Bieler Ruderer für internationale Einsätze selektioniert

26.06.2017

Der Schweizerische Ruderverband hat insgesamt drei Mitglieder des Seeclub Biel für internationale Einsätze an den Junioren- bzw. U23-Weltmeisterschaften und für den Coupe de la Jeunesse selektioniert

BH. Nils Schneider wird nach seinem Einsatz im Vierer-ohne des Schweizerischen Ruderverbandes (SRV) an den Junioren-Europameisterschaften in Krefeld die Schweizer Farben auch an den Junioren-Weltmeisterschaften im litauischen Trakai vom 2.-6. August 2017 vertreten. Dies im Vierer mit Steuermann zusammen mit Ruderern aus Zürich, Baden und Luzern.

Die in der Bieler Trainingsgruppe trainierende Thunerin Debora Hofer ist vom SRV für die U23-Weltmeisterschaften in Plovdiv (Bul) vom 17.-24. Juli 2017 im Doppelzweier selektioniert worden.

Eric von Bodungen hat sich in einem aufreibenden Ausscheidungsverfahren einen Platz im Schweizer Junioren-Achter für den Coupe de la Jeunesse qualifizieren können.
Der Coupe de la Jeunesse ist eine Internationale Junioren-Einladungsregatta, an welcher die Mannschaften aus Österreich, Belgien, Frankreich, Spanien, Grossbritannien, Ungarn, Irland, Niederlanden, Polen, Portugal, Schweiz und neu Tschechien teilnehmen. Die Regatta findet dieses Jahr vom 28.-30. Juli 2017 im belgischen Hazewinkel statt.

Vor dem Beginn der Trainingslager für diese internationalen Einsätze werden die Bieler Ruderer am kommenden Wochenende an den Schweizermeisterschaften auf dem Rotsee bei Luzern im Einsatz stehen. Dabei wird der Seeclub Biel mit dem U17 Juniorenachter und sechs Vierern der verschiedenen Alterskategorien so viele Grossboote wie noch nie am Start haben. Aufgrund der bisherigen Saisonresultate und der letzten Vorbereitungen zeigt sich der Cheftrainer des Seeclub Biel, Beat Howald, optimistisch, die Zielsetzung von drei Medaillenrängen erreichen zu können.