Finaleinzug an der U23-WM in Varese knapp verpasst

26.07.2014

Im Vierer ohne Steuermann Leichtgewichte ruderten heute Joel Schürch (SC Sursee), Felix Freudiger (SC Biel), Fiorin Rüedi (GC Zürich) und Clemens Bürli (SC Sempach) den Hoffnungslauf.

Nach dem eher unglücklich verlaufenen Vorlauf von gestern trat die Mannschaft heute entschlossen zum Hoffnungslauf an, in welchem den beiden ersten Boote ein Finalticket winkte. Der Schweizer Vierer lag zusammen mit Deutschland von Beginn an der Spitze des Rennens. Bis zur 1500 Meter Marke lag das Schweizer Boot auf einem Qualifikationsplatz. Auf den letzten 250 Metern setzte Japan, vorerst an vierter Position liegend, zu einem eindrücklichen Schlussspurt an und vermochte das Schweizer Boot noch einzuholen. Mit einer Luftkastenlänge Vorsprung schnappte Japan dem Schweizer Boot, welches insgesamt ein gutes Rennen zeigte, den Finalplatz noch weg. Resultate