Guter Schweizer Auftakt an der U23-WM in Varese

24.07.2014

Die Schweizer Boote haben in den Vorläufen der diesjährigen U23-Weltmeisterschaft auf dem Lago di Varese in Italien mehrheitlich überzeugt.

Allen voran waren es der Männer-Doppelvierer, der seinen Vorlauf gewinnen konnte sowie die Leichtgewichts-Frauen im Doppelvierer, welche sich dank Rang 2 im Vorlauf direkt für das A-Finale zu qualifizieren vermochten. Mit dem zweiten Vorlaufrang hat sich der leichte Frauen-Doppelzweier ebenfalls für den Halbfinal qualifiziert. Skiffier Markus Kessler steht mit Rang drei im Vorlauf im Viertelfinale. Pascale Walker im Frauen-Skiff und der leichte Vierer-ohne bei den Männern (mit Joel Schürch, Felix Freudiger (SCB), Fiorin Rüedi, Clemens Bürli) rudern morgen in den Hoffnungsläufen.