Super-Regatta Wochenende des Seeclub Biel

11.05.2015

Der Seeclub war dieses Wochenende an 4 verschiedenen Regatten in 4 verschiedenen Ländern vertreten.
Humphrey Spoor und Niels Ottow als Schiedsrichter am Weltcup in Bled, Jonathan Moser mit der Juniorennationalmannschaft in München, Max Schubiger als Schiedsrichter in Schmerikon und das Rowingteam in Aiguebelette! 

Internationale Regatta Aiguebelette (F) & München (D)

Die Anwesenheit des Seeclub Biel an gleich zwei ausländischen Regatten dieses Wochenende stellte für die Athleten eines der Highlights dieser Saison dar. In Aiguebelette, Frankreich, bestritten sie bei sonnigem Wetter spannende Rennen. Für das erfreulichste Resultat sorgte dort am Samstag der eine U19 Doppelvierer mit Pablo Grünig, Diego Dos Santos Lima, Davide Zippo und Joakin Gebert. Nach einem eher zurückhaltenden sechsten Vorlaufrang am Vormittag konnten sie im Finalrennen die Bronzemedaille bei insgesamt 19 gestarteten Booten errudern. Der zweite Vierer in dieser Kategorie mit Andreas Heiniger, Max Schwarz, Christian Stüssi und Luca Induni erreichte mit Rang sieben nicht ganz ihr Ziel, zeigten aber durchaus Potential im Vorlauf mit nur drei Sekunden Rückstand auf den ersten Bieler Vierer.
Die beiden Achter in den Kategorien U19 (beide Vierer) & U17 erreichten je den fünften Rang. Bei den U17 mit Lucas Moseler, Eric von Bodungen, Florian Strobel, Petar Barisic, Florian Müller, Yannick Wick, Indro Devito, Gian Zubler und Steuerfrau Zoe Maradan stellte dies einen erfreulichen Fortschritt im Vergleich zur ersten Regatta vor zwei Wochen dar. Die U19 verpassten mit einem nicht optimalen Finalrennen den angestrebten Podestplatz.
Bei den U17 Mädchen zeigte Carla Hartmann mit einem überzeugenden Endspurt eine gute Leistung und sicherte sich den vierten Rang im Einer. Zusammen mit Lilou Bolliger erreichte sie im Doppelzweier den siebten Rang.
Kaderathlet Jonathan Moser ruderte für den Schweizerischen Ruderverband an der internationalen Juniorenregatta München. Mit einem starken sechsten Rang im U19 Doppelvierer und dem 12. Rang im U19 Doppelzweier darf er sich berechtigte Hoffnungen auf eine Selektion für die Junioren EM in Racice, Tschechien, machen.
Weitere Resultate Aiguebelette:
U17 Doppelvierer: Lucas Moseler, Eric von Bodungen, Florian Strobel, Petar Barisic, 5. im Vorlauf
U17 Einer: Lilou Bolliger, 2. im Vorlauf
U15 Doppelzweier: Tommaso Fassone, Lennard End, 5. im Vorlauf

 

Felix Freudiger