Erfolge in Bled und Greifensee

15.06.2021

In Slowenien belegten Nils Schneider und Robin Ruchti in den Booten von SWISS ROWING internationale Spitzenplätze. Im Zürcher Oberland wussten vor allem die Doppelvierer der U-17-Juniorinnen und der U-15 Junioren national zu überzeugen.

Herzliche Gratulation an unsere erfolgreichen Athletinnen und Athleten!

Fotograf Markus Lüönd für SWISS ROWING. Nils Schneider zweiter von links.

Am Samstag hatte der Vierer-ohne mit Patrick Brunner, Nils Schneider, Dominic Condrau und Maurin Lange auf dem Bleder See gewonnen. Am Sonntag holte das Boot von SWISS ROWING den hervorragenden zweiten Platz und musste sich nur von seinen ungarischen Konkurrenten geschlagen geben. Mit dieser Silbermedaille war für Nils Schneider die Hauptprobe vor der U23-WM im tschechischen Racice (7.-11. Juli) gelungen.

Silber ging an beiden Tagen an den Junioren-Vierer-ohne mit Shamall Suero, Robin Ruchti, Jonas Frei und Nicolas Chambers. Im Hinblick auf die Selektion bedeutete dies einen gelungenen Auftritt für den 17-Jährigen Robin Ruchti aus dem Seeclub-Nachwuchs.

Goldene Ruder
426 Kilometer weiter westlich fand zur gleichen Zeit auf dem Greifensee die dritte nationale Regatta statt. Wiederum gewannen Lya Piccolo, Ella Frank, Helena Liechti und Anita Weber ihr Rennen im Doppelvierer am Samstag. Sie setzten sich dann ebenso wie vor drei Wochen in Cham auch am Sonntag in der Ausscheidung der besten Boote durch und konnten an der Siegerehrung ihre goldenen Ruder abholen. Bei den Junioren U15 errang der Doppelvierer mit Emil Fassone, Emil Schoch, Matteo Schmid und Rémy Christ, der erstmals in dieser Besetzung antrat, an beiden Tagen den zweiten Platz. Mario Schoch, der ältere Bruder von Emil, fuhr mit seinem Partner Adrian Brunner vom Seeclub Sempach nach einem Sieg am Samstag am Sonntag im U-17 Doppelzweier auf den dritten Rang.

Weitere Seriensiege und vordere Platzierungen runden das erfreuliche Bild ab. Beat Howald spricht deshalb zufrieden von «guten bis sehr guten Resultaten des ganzen Teams». Der Cheftrainer des Seeclubs möchte den Schwung dieses Wochenendes gerne in die lange, regattalose Zeit bis zu den Schweizermeisterschaften mitnehmen. Diese finden, wie seit letzter Woche bekannt ist, erst am 10. bis 12. September statt.

Bericht von Marcel Suter SCB für Bieler Tagblatt

Die Berichte zu all unseren Regatten kannst du in unserer Rubrik RESULTATE REGATTATEAM nachlesen.